Erste Zugeständnisse musste Hans Eichel bereits machen – und die Forderungen nach weiteren Änderungen am Sparpaket
reißen nicht ab. So sollen Firmenspenden für sportliche, soziale, kulturelle und gemeinnützige Zwecke – entgegen der
Koalitionsvereinbarung – auch künftig steuerlich abziehbar sein. Auch die Verschärfung der Besteuerung von
Spekulationsgewinnen ist noch nicht end- gültig sicher.

Nun ist die geplante Änderung der Eigenheimzulage in das Kreuzfeuer der Kritik geraten. Die geplante kinderbezogene
Förderung in Höhe von – dann nur noch – 1 200 Euro wurde von Niedersachsens Ministerpräsident Gabriel als unzu- reichend
kritisiert. Infrastrukturminister Manfred Stolpe sprach sich gar dafür aus, diesen – so wörtlich – “Schnellschuss”
schleunigst zu überprüfen.

Die Gruner, Siegel & Partner mbB Steuerberatungsgesellschaft ist bei der Zusammenstellung und Aktualisierung dieser Beiträge um größte Sorgfalt bemüht. Die Angaben dienen lediglich der unverbindlichen Information über steuerliche Themen und können daher eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Die Gruner, Siegel & Partner mbB Steuerberatungsgesellschaft übernimmt daher keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge, einschließlich unserer als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung gestellten Beiträge sowie für Schäden, die bei der Anwendung von Informationen hieraus entstehen. Die in diesen Beiträgen wiedergegeben Informationen wurden uns überwiegend vom Haufe-Verlag zur Verfügung gestellt.